CD-Kritik: Ron Spielman - From My Songbook

cd-kritik: ron spielman from my songbook

Entspannt, zurückhaltend und dennoch sehr "soulfull" könnte die Überschrift zu dieser CD lauten. Der Berliner Songschreiber und Gitarrist Ron Spielman präsentiert mit "From My Songbook" ein wunderbar unaufgeregtes Album zwischen Folk, Soul, Singer/Songwriter und Jazz. Die Stimme und Texte des Künstlers stehen hier klar im Vordergrund, atmosphärisch begleitet durch Akustik- und Slide-Gitarre und ein dezent aufspielendes Ensemble.

"Reduzierung auf das Wesentliche" soll das Leitmotiv bei der Produktion des Albums gewesen sein und tatsächlich scheint es gerade die Einfachheit zu sein, mit der "From My Songbook" seine emotionale Intesität erzeugt. Sehr warm, akustisch und manchmal melancholisch klingt das alles, ohne dabei kitschig oder gar depressiv zu wirken. Sicherlich auch ein Verdienst der beteiligten Gruppe aus renommierten Studiomusikern, die Ron Spielman um sich geschart hat und die zur hohen musikalischen und stilistischen Vielfalt des Albums beitragen.

"From My Songbook" ist somit eine echte Empfehlung,nicht nur für die kalten Winterabende. Leider hört man so etwas viel zu selten aus Deutschland. "From My Songbook" ist auf dem Stuttgarter Label frimfram erschienen und exklusiv im Internet auf der Plattform lauschoase zu erwerben. (PE)

Album jetzt bei Amazon bestellen!